Beratungen kreativ, fokussiert und lösungsorientiert führen

- eine Balance zwischen Intuition und Kognition


A1 - Aufbauseminar Wiesbaden

„Grau, teurer Freund, ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum“ (Goethe)

Beratungsprozesse geraten häufig ins Stocken, wenn sie ausschließlich auf der kognitiven Ebene geführt werden. Um auch an die hintergründigen Themen heran zu kommen, ist es hilfreich mit Methoden zu arbeiten, die den Zugang hierzu erleichtern. Der Einsatz kreativer Methoden unterstützt die Verbindung zwischen Kognition und Emotion, führt zu überraschenden Einblicken und eröffnet neue Perspektiven.

Inhalte sind:

  • mit TZI Beratungsprozesse steuern und lösungsorientiert leiten
  • das Erarbeiten eines Beratungsfokus bzw. „des eigentlichen Themas“
  • der Einsatz kunst - und gestaltungstherapeutischer Methoden
  • die Schulung der Wahrnehmung von Gruppen- und Beratungsprozessen

Da es in der Kunst- und Gestaltungstherapie nicht um das künstlerische Produkt geht, sondern um den Prozess der Gestaltung, bedarf es keiner künstlerischen Fähigkeiten.
Der Kurs kann auch als Persönlichkeitskurs anerkannt werden.