Konflikte und Krisen als Chance

als Leitung schwierige Situationen gestalten und konstruktiv nutzen


Krisenseminar Bernried

"Wer lebt stört!" (nach Ruth C. Cohn) - sicherer werden im Umgang mit konflikt- und krisenhaften Begegnungen in Gruppen, Teams und Klassen

Ziel unseres Seminars ist es, Störungen, Konflikte und Krisen bei Einzelnen und damit auch in Gruppen in ihrer Dynamik wahrzunehmen, die Entwicklungschancen aufzuspüren und sich sicherer zu werden in schwierigen, unübersichtlichen Situationen.

Wir wollen mit Hilfe der TZI

  • entstehende Konflikte früher erkennen, entschärfen und als Chance der Veränderung nutzen
  • unsere Kenntnisse über verschiedene Persönlichkeitstypen mit ihren Stärken und Schattenanteilen, ihren Ängsten und daraus bedingten
    Verhaltensweisen erweitern und vertiefen
  • unserer Art der Konfliktverarbeitung und ihrer Auswirkung auf unsere Leitungskompetenz nachgehen
  • aus der TZI abgeleitete Interventionen und Handlungsstrategien für den Umgang mit "schwierigen" Teilnehmenden an konkreten Konflikt-
    oder Krisensituationen aus eigener Leitungserfahrung erarbeiten.

Dabei benutzen wir als Methoden lebendigen Lernens:

  • (Themenzentriertes) Rollenspiel
  • Übungen aus der Spiel- und Gestaltpädagogik
  • Elemente Systemischer Arbeit

Unser Seminarhaus liegt direkt am Starnberger See und bietet neben intensiver Seminararbeit auch Möglichkeiten zur Erholung.