Das Thema leitet und begleitet und ereignet sich

Das Thema in der TZI - ein zentrales Leitungsinstrument und Strukturelement


M2 - Methodenseminar Neustadt an der Weinstrasse

Themen finden, die Lebendiges Lernen ermöglichen, sie treffend formulieren und so einführen, dass sich jede und jeder einbezogen fühlt, gehört zum grundlegenden Handwerkszeug der TZI und ihres Leitungskonzepts.

„Ein adäquat formuliertes und eingeführtes Thema unterstützt die Gruppenbildung und das gemeinsame Arbeiten.“ (Ruth C. Cohn)

Neben der bewussten Gestaltung der Interaktion kommt der Themenformulierung in themenzentriert geleiteten Gruppen eine zentrale Bedeutung zu.
Themen finden, die Lebendiges Lernen ermöglichen, sie treffend formulieren und so einführen, dass sich jede und jeder einbezogen fühlt, gehört zum grundlegenden Handwerkszeug der TZI und ihres Leitungskonzepts.

Im ersten Teil über Himmelfahrt in der schönen Pfalz werden wir

  • unsere Kenntnisse über die Bedeutung des Themas im TZI-Konzept vertiefen. In Teil 2 werden wir online unsere Erfahrungen zusammentragen und evaluierend weiterführen,
  • der Verbindung von Thema und geeigneten Arbeitsformen/Strukturen nachgehen,
  • Technik und Praxis der Themenformulierung einüben,
  • die Themenformulierung und -einführung an Beispielen aus dem beruflichen Alltag der Teilnehmenden ausprobieren.
    Ganz praktisch soll es werden und eine konkrete Hilfe sein für das Leiten von Gruppen mit TZI.

Termine:

  1. Teil
    25.-28.05.22 in Kloster Neustadt
    PRÄSENZ
    25.05. Beginn 17.00h, Ende 28.05. mit dem Mittagessen

  2. Teil
    23.-24.09.22 ONLINE
    23.09. von 17.00h-20.30h;
    24.09. von 9.00h-12.30h und 14.30h-18.00h

Dieser Kurs kann auch als Aufbauseminar A2 angerechnet werden.
Eine Co-Leitung / Assistenz ist erwünscht, bitte bei mir melden.